Das Leihen von Geld bleibt vorerst günstig

EZB gab bekannt, dass sich in der nächsten Zeit nichts am Leitzins ändern wird.

Zu einer Ratssitzung traf sich die EZB am 9. März 2017 und gab bekannt, dass sich in der nächsten Zeit nichts am Leitzins ändern wird. Von Seiten der Ökonomen, Sparer, Banken un Verbraucherschützer gibt es bereits seit längerem immer heftige Kritiken.

Experten rechnen damit, dass die EZB erst in den nächsten beiden Jahren die lockere Geldpolitik zügeln wird.

Draghi will jedoch den bisherigen Kurs nicht abändern und verweist auf den Erfolg der bisherigen Geldpolitik. Experten rechnen damit, dass die EZB erst in den nächsten beiden Jahren die lockere Geldpolitik zügeln wird. Die fraglichen Anleihenkäufe im Dezember 2016 erfolge nun eine weitere. Sie werden auch noch weiter andauern. Die Forderung bestand darin, bei dem Erwerb von Staatsanleihen ab April 2017 die Summe von 80 Milliarden Euro auf 60 Milliarden Euro immerhin ein wenig zu minimieren. Auf dem aktuellen Nullstand werden erst einmal die Zinsen bleiben – trotz der kletternden Preise und dem Widerwillen der Verbraucher. Die EZB lässt den Leitzins weiterhin bei null Prozent.

Ökonomen, Sparer, Banken und Verbraucherschützer üben deshalb heftige Kritik an der lockeren Geldpolitik.

Sparer sind hiervon nicht begeistert. Für ihre Geldanlagen erhalten sie weiterhin null Prozent Zinsen, die sich signifikant unter der Inflationsrate befinden. Dadurch entgangen Sparern in den letzten sechs Jahren etwa 343 Millionen Euro an Zinsen.

Seit 2010 sparten Kreditnehmer ungefähr 144 Milliarden Euro ein

Sehr erfreut sind die diejenigen, die sich bei einem Kreditinstitut Geld ausleihen möchten. Durch den niedrigen Leitzins sind auch die Zinsen für die Rückzahlung von Kredit atemberaubend gering. Seit 2010 sparten Kreditnehmer ungefähr 144 Milliarden Euro ein. Deswegen ist die Geldanleihe ein beliebtes Objekt.

Verbrauchervoraussetzungen für die Vergabe eines Kredites

Die Hürde zur Absicherung zur Kreditwürdigkeit wird bei geringen Zinslagen seitens der Banken gesenkt. Dadurch müssen weniger Verbraucher- voraussetzungen für die Vergabe eines Kredites erfüllt werden. In der Zeit der Niedrigzinsphase bekommen auch diejenigen Antragsteller einen Kredit, die üblicherweise durch das Raster fallen.

Die Banken minimieren ihre Möglichkeiten, sich gegen eine drohende Zahlungsunfähigkeit ihrer Kunden zu sichern. Die Ermittlung erfolgt in der Regel durch die Bankeneinsicht in die Schufa-Daten. Entscheidend für die Kreditvergabe ist ein Faktor die Bonität.

Bonitätsprüfung und Schufa

Wegen diesem Grund werden von diversen Seiten unterschiedliche Informationen über den Darlehensnehmer bei der Schufa hinterlegt. Dazu zählt, ob der Kreditnehmer permanent sein Girokonto überzieht oder seine Rechnungen nicht pünktlich reguliert. Verbraucher können zu jedem Zeitpunkt ihre Einträge bei der Schufa einsehen. Unter gegebenen Umständen können sie auch gelöscht werden.

Doch Experten raten zur Vorsicht vor Überschuldung

Trotz der aktuellen günstigen Situation für Interessierte, die einen Kredit ( Umschuldung von Umschuldungsprofi UG ) aufnehmen möchten, sollte Vorsicht gelten. Auch wenn im Augenblick die Zinsen sehr niedrig sind: Können die Raten eines Kredites nicht mehr zurückgezahlt werden, wartet die Schuldenfalle. Die Aufnahme eines Kredites sollten sich Interessierte trotz der vorhandenen Verlockungen tatsächlich gut überlegen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s