Wohnimmobilienkreditrichtlinie

Als ich mich kürzlich wegen einer Anschlussfinanzierung bei meiner Bank
erkundigte, erlitt ich fast einen leichten Schock. Nach der neuen
Wohnimmobilienkreditrichtlinie(WIKR) sei es nun gerade in meinem Alter
wesentlich schwieriger ein Darlehen zu erhalten. Eine Hausfinanzierung oder
Baufinanzierung bekäme ich nur zu wesentlich schlechteren Konditionen, da die
Bank darauf achten müsse, Kreditausfälle zu vermeiden.
Ich bin 55 Jahre alt und fühle mich eigentlich noch recht fit. Ich hatte natürlich keine Lust, in Zeiten niedriger Zinsen eine Hausfinanzierung zu schlechten Konditionen zu erhalten. Ich dachte mir, dass es bestimmt andere Möglichkeiten gibt und ich doch das Darlehen ja nicht unbedingt bei meiner Hausbank aufnehmen muss.

In dem Zusammenhang stieß ich auf das Angebot des Umschuldungsprofis.
Dieser führte gleich nach meiner Anfrage einen Bankenvergleich durch. So
konnte er mir ein sehr gutes Angebot vorstellen. Mit den Zinsen und den
sonstigen Konditionen war ich in vollem Umfang einverstanden. Gut war auch,
dass ich eine ausführliche Beratung vor Ort erhielt.

Ich konnte mich überzeugen, was bei der Aufnahme eines Darlehens wichtig ist. Wenn ich auch keinen Hauskauf mehr durchführe, benötige ich dennoch wahrscheinlich irgendwann einen Modernisierungskredit. Auch bei diesem sollten die Konditionen stimmen. Ich weiß schon jetzt, dass ich mich dann wieder an den Umschuldungsprofi wenden werde.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s